Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 528 mal aufgerufen
 Motor
stephanz Offline



Beiträge: 20

16.02.2007 11:30
Getriebeöl GT500 antworten

Bei meiner GT500 ´78 war beim Getriebeölwechsel (den letzten habe ich vor 2 Jahren gemacht) nur noch ein halber Liter drin! Da ich nur wenig fahre und der Motor nicht übermäßig ölt (ein paar Tropfen sind schon auf dem Garagenboden...)wundert mich das ein wenig. Auffallend ist auch, daß das Motorrad seit einiger Zeit gewaltig qualmt aber trotzdem nicht besonders viel 2-taktöl (synthetik)braucht. Weiß jemand was das sein könnte?
PS.: laut Werkstattbuch gibt es 3 Ablassschrauben am Motorgehäuse, wieso das denn?

Gruß, Stephanz

GT Lars Offline



Beiträge: 8

26.02.2007 20:29
#2 RE: Getriebeöl GT500 antworten

hallo,
da wird denn sicherlich die Kurbelwellendichtung defekt sein .

stephanz Offline



Beiträge: 20

26.02.2007 21:36
#3 RE: Getriebeöl GT500 antworten

Blöde Frage: kann man da von aussen dran?

Gruß, Stephanz

GT-Karl Offline



Beiträge: 212

28.02.2007 09:12
#4 RE: Getriebeöl GT500 antworten

Wenn man es wirklich nicht weiß ist es keine dumme Frage! Leider kommt man da nicht von außen ran, je nachdem welcher Dichtring defekt ist muß sogar die Kurbrlwelle zerlegt werden. Es ist durchaus sinnvoll dann gleich alle Ringe neu zu machen!

Gruß

Karl

stephanz Offline



Beiträge: 20

08.04.2007 19:24
#5 RE: Getriebeöl GT500 antworten

Habe jetzt beide Motordeckel abgenommen,nachgeschaut was denn so drunter ist und den rechten Kurbelwellensimmerring ersetzt (war eigentlich ziemlich einfach).....
Ich hoffe das wars dann mit dem Qualm. Nun habe ich bemerkt daß der Kupplungskorb ziemlich Spiel hat da die Messingbuchse Wohl eingelaufen ist. Gibt es da Ersatz (steht nicht im Teilekatalog)?
Gruß, Stephanz

GT-Karl Offline



Beiträge: 212

12.04.2007 14:27
#6 RE: Getriebeöl GT500 antworten

Hallo,
das war jetzt von mir ziemlich blöd, ich hatte die 750er im Kopf, bei der 500er sitzen die Siris ja zusammen mit dem Lager in einer separaten Büchse und sind an den Außenseiten zugänglich!

Zu der Kupplung: bist du sicher, daß das Spiel von der Laufbüchse her kommt? Häufig sind die Nietbefestigungen mit denen der Korb auf seiner Nabe befestigt ist lose, weil das Material auf dem die Ruckdämpfung sitzt, brüchig geworden ist. Dann "eiert" der Korb, aber das Zahnrad läuft "rund". Leider kann man den Schaden selber nicht sehen, da er im Inneren des Korbes verborgen ist.

Gruß

Karl

stephanz Offline



Beiträge: 20

15.04.2007 15:23
#7 RE: Getriebeöl GT500 antworten

Also der Simmerring rechts wars. Jetzt qualmt nichts mehr!
Zur Kupplung: es ist wirklich die Messingbuchse, habe den Motor wieder zugemacht und werde mich im Winter and die Drehbank stellen....
Rappelt jetzt halt ein bisschen...

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen