Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 182 mal aufgerufen
 Motor
Malte Offline



Beiträge: 1

05.09.2013 14:51
Neuer Wiedereinsteiger antworten

Hallo,
nach vielen Jahren der Abstinenz doch wieder infiziert und einen Büffel gekauft. Deshalb hier einen Gruss an alle und eine Anmeldung in diesem Forum !

Mein neuer Büffel ist eigentlich ein M, aber hat einen B Motor. Das ganze hat ca.19 Jahre gestanden und sogar einen Brand nebendran überstanden. Jetzt nach vielen Stunden Arbeit und einigen Tips der Spezialisten die GT wieder ans Laufen bekommen und in Candy Gold lackiert.
Aber auch dort musste ich nach kurzem Probelauf feststellen, dass die KW Simmerringe doch ausgehärtet waren und die Zylinder leichte Rostnarben davongetragen haben. Also eigentlich doch alles wie früher ....
Die KW ist wie neu aus Herne zurück und der Zylinder liegt auch in den letzten Zügen. Jedoch habe ich beim Zerlegen des Motors schon festgestellt, dass ich den Kupplungskorb auf dem grossen Nadellager "kippeln" kann. Wieviel kippeln darf sein bzw. was ist Eurer Meinung nach die häufigste Ursache dafür ? An der Buchse und dem Lager ist kein sichtbarer Verschleiss zu erkennen....

Weiterhin möchte ich gerne auch eine 3in 3 verbauen und habe auch schon UK und US Firmen für eine neue Anlage gefunden. Hat evtl jemand auch noch eine gebrauchte zu verkaufen ?

Viele Grüße aus dem Norden
Malte

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen