Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 787 mal aufgerufen
 Motor
Lasher Offline



Beiträge: 26

15.01.2008 12:50
Komische Sache! antworten

Mahlzeit!
Vor ein paar Tagen wollte ich meinen Büffel noch mal kurz bewegen. Nach ein paar Metern jedoch viel ein Zylinder aus und ein unerfreuliches Scheppern war aus dem Motor zu hören.
Wieder zu hause schraubte ich die Zündkerzen heraus und musste feststellen, das die mittlere von irgendwas getroffen wurde, die Elektroden hatten Kontakt, und der Zwischenraum war vol mit Aluminiumkügelchen. Ich dachte schon, ich hätte ein Loch im Kolben, jedoch war dieser unversehrt...(Ich musste dann noch schnell den Zylinderkopf abschrauben,sonst hätte ich keine Ruhe gehabt...) Der Kolbenboden als auch der Zylinderkopf waren mit einer leichten Aluminiumschicht überzogen. Und überall waren kleine Kügelchen...
Es bringt nichts, ich werde den Motor zerlegen müssen, vermutlich war es ein abgebrochenes Gehäusestück, was dann im Brennraum zerschmolzen ist.

Marcel

GT-Karl Offline



Beiträge: 207

16.01.2008 13:50
#2 RE: Komische Sache! antworten

Da bin ich aber einmal sehr auf deinen weiteren Bericht gespannt! Vor Jahren hatte ich einmal das Problem, daß sich der Simmering zwischen dem linken und dem mittleren Zylinder aufgelöst hat und die Teile nach oben über die Überströme in den Brennraum geraten sind (leider auch zwischen Kolben und Zylinder)! Vielleicht stammen die Kügelchen doch von einem Schmelzvorgang an der Oberfläche des Kolbens, bei einigen Durchbrennern die ich in all den Jahren so erlebt habe war oft überall ein Aluüberzug auf den Oberflächen, auch wenn der Kolben noch gar kein richtiges Loch hatte, sondern nur eine angeschmolzene Stelle auf der Oberseite.

Bis dann

Karl

Lasher Offline



Beiträge: 26

22.01.2008 09:51
#3 RE: Komische Sache! antworten

Moin Moin.

Am Wochenende war es soweit. Ich habe den Motor weiter zerlegt und musste leider feststellen, das beim mittleren Kolben das Kolbenhemd abgebrochen ist (Auslassseite). Tolle sache! War wohl eine Ermüdungserscheinung, anders kann ich mir das nicht erklären... Na ja, ich werde aus der GT jetzt ein Langzeitprojekt machen und sie ein bißchen mehr auf Sportlichkeit trimmen. Beim englischen Kettle Club hat einer seine GT auf wahnsinnige 828 ccm aufgebohrt. Ist das eigentlich noch mit der Serien-Zylinderbank machbar? Hat sonst jemand mit solchen Tuningmaßnahmen Erfahrung???

GT-Karl Offline



Beiträge: 207

23.01.2008 18:08
#4 RE: Komische Sache! antworten

Du bist sicher, daß sich der Schaden auf den Kolben beschränkt? Überprüfe mal das untere Pleuellager!

Die Fa. Reimo hat wohl aber mit anderen Büchsen 900ccm realisiert!

Die Suzuki TR 750 gab es auch in einer aufgebohrten Version mit knapp 840 ccm, mit orginaler aufgebohrter Büchse!

Gruß

Karl

kasi9 Offline



Beiträge: 3

02.02.2008 02:35
#5 RE: Komische Sache! antworten

Mit den Aufgebohrten Zylindern gibt es ein Problem: Die Pressung der Kurbelwelle hält das irgendwann nicht mehr aus, also muß sie verschweißt werden. Das macht eine eventuelle Reparatur der Welle schwieriger und aufwändiger. Sinnvoll nur für die Rennstrecke meiner Meinung nach.

Für Strasse und gelegentlichen Sporteinsatz reicht auch der originale Hubraum. Die standfesten 88 PS meines Büffels reichen, finde ich. Klar wäre mehr drin, aber immerhin laufen die Kolben noch durchschnittlich 50000 Km.
Und glaubt nicht, daß ich mit dem Ding bummele.

Übrigens: Kolben gibt es auch von Wiseco. Moderner, Standfester und beschichtet. Bis 72mm. http://www.saarbike.de/tuning/motortuning/kolben/

mehr zu meinem Stinker:
http://www.saarbike.de/projekte/gt750.html

Lasher Offline



Beiträge: 26

05.02.2008 20:17
#6 RE: Komische Sache! antworten

Ja natürlich, den Motor werde ich komplett zerlegen, allein schon wegen der Reinigung. Zum Glück hat die Kurbelwelle nichts abbekommen, so das die ganze Sache hoffentlich nich allzu teuer wird.
Kasi, Respekt! Dein Moped hat was, auch ich stehe nicht ganz so auf original. Hast du deinen Büffel mal gewogen? Nach 230 kg sieht das nämlich nicht mehr aus!!!

Nach dem ich die Zylinder hab schleifen lassen, werde ich nur die Kanäle etwas erweitern, sieht allerdings schwer nach Fummelsarbeit aus...

kasi9 Offline



Beiträge: 3

06.02.2008 03:05
#7 RE: Komische Sache! antworten

Nee, gewogen habe ich den nicht, sollte ich mal tun. Ich hatte bloß die Differenz zur originalen Auspuffanlage abgezogen. Der Vergaser ist wohl auch etwas leichter Später hat die Gute auch den Anlasser (samt Freilauf) verloren und ein 18"-Vorderrad bekommen, welches die Kiste wesentlich handlicher macht. Vor allem bekommt man jetzt vernünftige Reifen, die zu meinem Fahrstil passen. Die Kupplung habe ich noch auf Hydraulik umgebaut.
Aber es bleibt dennoch ein schwerer Brocken. Das schwerste ist der Motor und dort die Kurbelwelle.
Eine leichte Welle, das wär's! Vielleicht noch'n 4. Zylinder?
Aber sie hat wirklich was, das stimmt. Mein TÜV-Prüfer (der das Ding alle paar Jahre mal wieder fährt) kommt immer wieder grinsend von der Probefahrt. Und ich ziehe sie nach über 20 Jahren immer noch der TL-R vor.

Kar Offline



Beiträge: 40

06.02.2008 15:14
#8 RE: Komische Sache! antworten

Ich habe eine Frage, zum Motorgehäuse ÖL.
Für was ist der kleine Übergangskanal vom Gehäuse, wo die Zahnräder des Anlasserkupplung und der Wasserpumpenantrieb enthalten sind, in den Raum zur Unterbrecherplatte?
Innen, unten am Boden, befindet sich die Öffnung mit einem eingefrästen und abgeschrägten Kanal.

Kennt jemand den Zweck? Ist doch scheiße wenn die Unterbrecher voller Öl werden!

kasi9 Offline



Beiträge: 3

07.02.2008 01:39
#9 RE: Komische Sache! antworten
Da haste mich aber auf'm linken Fuß erwischt.
Wird denn der Kanal nicht durch die Dichtung verschlossen? Ich kann mich nur dunkel daran erinnern.
Vielleicht weiß es ja jemand besser?

Gruß
Kasi
Kar Offline



Beiträge: 40

07.02.2008 19:29
#10 RE: Komische Sache! antworten
Gut, meine Frage hat sich erledigt.
Das Gehäuse hatte einen kleinen Harrriss, welchen ich heute hab schweißen lassen.
Ich habe heute den Deckel abmontiert, und festgestellt das dieser Kanal zur Belüftung da ist. Das Loch ist durchgehend und hat seinen Ausgang als Durchgangskanal im Motorblock rückseite!
Öl ist da fehl am Platz!
Hoffe das es nun dicht ist.

Gruß
Kar
Lasher Offline



Beiträge: 26

16.05.2008 21:55
#11 RE: Komische Sache! antworten

Ach ja, beim weiteren zerlegen ist mir dummerweise an der Zylinderbank ein anschluss der SRIS leitung kaputt gegangen... Das Röhrchen ist abgebrochen... Mein Versuch diesen Anschluß zu entfernen schlug jedoch fehl. Wie wird der eingesetzt und befestigt? Hat das mal einer gemacht?

Schöne Grüße aus Mönchengladbach,


Marcel

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen