Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 396 mal aufgerufen
 Motor
Lasher Offline



Beiträge: 26

06.07.2007 20:26
GT 750 Getriebeprobleme antworten

Mahlzeit.
Die Probleme an meinem Büffel hören nicht auf. Vor kurzem ist mir eine Oelleitung gebrochen, so das ein Kurbelwellenlager kein Oel mehr bekam. Na toll, zum Glück hab ich das noch rechtzeitig gemerkt. Aber mein Hauptproblem liegt am Getriebe. Unter Volllast springt der zweite Gang immer raus und auch der dritte ist manchmal recht eigenwillig. Doch da fühlt es sich so an als wenn die Kupplung durchrutscht. Beschleunigen tut der Büffel dann trotz dessen noch. Jetzt wird das vermutlich an verschlissenen Nocken des Stoppers liegen oder? Meine Reparaturanleitung sagte auch was von einer Welle die gangbar gemacht werden muss. Also, was jetzt? Vor allen Dingen ist mein Büffel gerade mal 20.000 km gelaufen und den Motor hatte ich vor 2.000 km offen wegen der defekten KW-simmeringe. Das Getriebe sah noch wie neu aus, kein Rost und alle Zahnräder waren in Ordnung. Wer kann mir denn da helfen und ein paar Infos geben??? "Scheisse, das jetzt kein Winter ist,echt..."

GT-Karl Offline



Beiträge: 212

06.08.2007 10:37
#2 RE: GT 750 Getriebeprobleme antworten

Hallo,
eigentlich sind Suzuki Getriebe ja sehr haltbar und machen einiges mehr mit als so manches Zahnrad einer anderen Marke. Es hört sich leider so an wie verschlissene Schaltklauen an dem Rädersatz des 2. Ganges. Beim 3. Gang könnte ich auch raten......!

Gruß

Karl

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen