Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 460 mal aufgerufen
 Allgemein
Velo Offline




Beiträge: 4

12.05.2008 10:55
Vorstellung antworten
Hallo,
ich will mich mal vorstellen.
Ich bin der Dieter,ich bin schon ganz schön alt
Seit 22 Jahren besitze ich eine GT 750 B.

Seit 6 Jahren steht das Teil rum. Ich möchte das Moped wiederbeleben. Weil ich inzwischen Vater einer 4jährigen Tochter bin,würde gerne einen Seitenwagen anbauen!
Der Grund für die Stilllegung war ein lauter werdendes Getriebelager.
Das Lager wo das Kettenritzel drauf läuft.

Meine Frage: gibt es im Raum Kassel jemanden der Willens und in der Lage ist mir bei meinen Problemen zur Hand zu gehen.
Das es nichts umsonst gibt ist mir klar, aber es werden sich bestimmt Gelegenheiten finden um eine Gegenleistung zu bringen.

Zweitaktende Grüße
Dieter

Velo Offline




Beiträge: 4

12.05.2008 20:14
#2 RE: Vorstellung antworten
Hallo gleich noch zwei Fragen hinterher.
Passt der Velorex 562 an die GT 750? Nicht das der mir unterwegs abfällt
Wo kann ich eine Elektronische Zündanlage für den Büffel beziehen ?

Zweitaktende Grüße
Dieter

GT-Karl Offline



Beiträge: 207

15.05.2008 00:29
#3 RE: Vorstellung antworten

Hallo Dieter,
schön mal wieder einen (angehenden) Büffelgespannfahrer unter uns zu haben! Ich kann dich beruhigen, unser erster Vorsteher oder Gründer oder wie auch immer er sich bezeichnen würde, Godber Kraas aus St. Peter Ording, der Begründer der Wasserbüffelherde, fuhr einen Büffel mit Velorex Seitenwagen, wenn ich mich richtig erinnere, es könnte auch ein MZ-Superelastic gewesen sein, abgefallen ist er jedenfalls nicht, solange er damit gefahren ist!
Elektronic Zündung gibt es u.a. bei Reiner Schneider (Adresse unter Ersatzteile hier auf der Seite)

Gruß

Karl

Zweitaktherz Offline



Beiträge: 8

30.06.2008 11:34
#4 RE: Vorstellung antworten

Hallo,
habe einige Informationen zum Velorex 562, da gerade meine (tschechische)Maschine damit ausgerüstet wurde. In erster Linie für die Jawa 350 cc konzipiert, ist dieser sehr leichte Seitenwagen durch einen Universalanbausatz aber auch für andere Maschinen verwendbar. Man sollte jedoch der höheren Belastung, die ein kräftiges Motorrad auf den Seitenwagen ausübt, Rechnung tragen. Da das Herstellerwerk darauf vorbereitet ist, gibt es den Beiwagen mit verstärkter Achse (Durchmesser der Achse 20mm (statt 14mm) und Drei(!)fachlagerung des Seitenwagenrades) sowie verstärkter, progressiver Federung; bereits ab Werk bestellbar. Die Ausstattung des 562 ist einfach, aber praxisgerecht, erlaubte Zuladung 105 kg, Kofferraum abschließbar, Chromzubehör ab Werk lieferbar. Für den relativ geringen Kaufpreis ist die Qualität in Ordnung. Zum erleichterten Einstieg habe ich den "Veloklapp"-Bausatz montieren lassen, das Vorderteil lässt sich damit ähnlich wie beim MZ-Seitenwagen öffnen, allerdings wird die Linienführung des Velorex etwas beeinträchtigt (stört mich jedoch nicht so sehr).

Herzliche Grüße
Zweitaktherz

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen