Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 822 mal aufgerufen
 Motor
Helmut ( Gast )
Beiträge:

09.08.2005 12:52
GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Hallo,

seit geraumer Zeit bemerke ich ein Geräusch von der linken Motorseite kommend, das nur beim Abstellen des Motors zu hören ist. Die Geräuschqualität würde ich als leicht rasselnd bezeichnen. Zuletzt meinte jemand Anlasserfreilauf, oder eine lose Befestigung im Bereich er Unterbrecherwelle (?). Wie gehe ich zweckmäßigerweise vor? Deckel abnehmen, reinschauen … Was passiert, wenn ich noch einige Kilometer damit herumfahre? Ansonsten läuft die Maschine zufriedenstellend.

Noch eine Frage: in einem Auspuffrohr scheppert ein Prallblech (meist wenn der Motor noch kalt ist). Gibt es ein probates Mittel um etwas Abhilfe zu schaffen? Können sich diese Bleche kompett lösen … ?

Danke für hilfreiche Antworten.

GT-Grüße

Helmut
GT750M

GT-Karl Offline



Beiträge: 212

10.08.2005 10:34
#2 RE:GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Hallo Helmut,
nach deiner Beschreibung würde ich auf die Befestigung des Anlasserfreilaufs tippen. Die drei mit Körnerschlag gesicherten Senkkopfschrauben können sich lösen. Ist mir schon mal passiert, beim Abstellen gibt es dann ein rasselndes schlagendes Geräusch. Nachsehen ist dringend erforderlich, Schrauben konnen abscheren und dann kullert alles im Motor herum. Du siehst auf die Enden der Gewinde, wenn du den linken Motordeckel demontierst, da die Schrauben "von innen nach außen" montiert sind.

Bleche gibt es verschiedene im Büffelauspuff, das Rasseln kommt in den meisten Fällen von den im vorderen Teil des Auspuffs befindlichen seitlich an die Wandung geschweißten Lochblechen. Die Hitze der Abgase zerstört diese Bleche und die Stücke liegen im Auspuff vor dem ersten Prallblech. Den Auspuff demontieren und versuchen die Reststücke durch den Krümmer nach vorne aus dem Rohr herauszuschütteln verringert das Geräusch. Der Einfluß dieser Bleche auf die Motorleistung ist wohl eher gering. Probleme gibt es aber wenn eines der hinteren Prallbleche "umkippt", man bemerkt das daran, daß man den Schalldämpfer nicht mehr richtig demontieren bzw. montieren kann.

Dieser Schaden ist nicht reparabel! Es sei denn, man schneidet das Rohr auf und verschweißt die nur einseitig innen verschweißten Bleche (man kann die Schweißpunkte auf der inneren Auspuffseite sehen) neu und verchromt.......!

Gruß

Karl

Helmut ( Gast )
Beiträge:

10.08.2005 14:41
#3 RE:GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Hallo Karl,

vielen Dank für Deine rasche Diagnose - das hört sich sehr plausibel an. Ergänzende Frage, bedeutet das, daß ich besagte Befestigungen einfach wieder fixieren muß - ohne Spezialwerkzeug und sonstige Verrenkungen?

Dank und Gruß

Helmut

PS: wir hatten schon einmal Kontakt bezüglich des GT-Modells von Minichamps (Stichwort fehlender Benzinhahn) in einem anderen Forum.

GT-Karl Offline



Beiträge: 212

10.08.2005 21:16
#4 RE:GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Hallo Helmut,
leider ist es nicht so einfach, du musst nach der Demontage des Motordeckels die Verschraubung kontrollieren, wie gesagt, du schaust dann auf die Gewindeenden, die im Zahnrad des Wasserpumpenantriebs sitzen. Das sollte sich nicht gegen das Freilaufgehäuse verdrehen lassen. Um das, wenn vorhandene, Problem zu lösen, musst du die ganze Mimik vom Kurbelwellenstumpf abziehen (Kegelsitz,Abzieher erforderlich), du kannst erst dann die Schrauben wieder anziehen und von außen sichern. Achtung, der Anlasserfreilauf macht sich selbstständig, wenn man das Teil zur Inspektion zerlegt. Auf jeden Fall ist einmal Ölablassen und eine Deckeldichtung fällig.

Die Schrauben sollte man nachher zusätzlich mit Locktite sichern und die Körnerschläge nacharbeiten.

Schreib mal, wenn klar ist was es war.

Gruß

Karl

Gruß

Karl

GT-Karl Offline



Beiträge: 212

10.08.2005 21:19
#5 RE:GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Hallo Helmut,
leider ist es nicht so einfach, du musst nach der Demontage des Motordeckels die Verschraubung kontrollieren, wie gesagt, du schaust dann auf die Gewindeenden, die im Zahnrad des Wasserpumpenantriebs sitzen. Das sollte sich nicht gegen das Freilaufgehäuse verdrehen lassen. Um das, wenn vorhandene, Problem zu lösen, musst du die ganze Mimik vom Kurbelwellenstumpf abziehen (Kegelsitz,Abzieher erforderlich), du kannst erst dann die Schrauben wieder anziehen und von außen sichern. Achtung, der Anlasserfreilauf macht sich selbstständig, wenn man das Teil zur Inspektion zerlegt. Auf jeden Fall ist einmal Ölablassen und eine Deckeldichtung fällig.

Die Schrauben sollte man nachher zusätzlich mit Locktite sichern und die Körnerschläge nacharbeiten.

Schreib mal, wenn klar ist was es war.

Gruß

Karl

Gruß

Karl

Helmut ( Gast )
Beiträge:

11.08.2005 09:53
#6 RE:GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Hallo Karl,

danke für Deine nützlichen Erläuterungen. Die evtl. anfallenden Arbeiten lassen sich aus meiner Sicht nicht mal so nebenbei erledigen. Es wird wohl Tage bis Wochen dauern, bis ich die nötige Ruhe und Zeit dafür finde - es hätte ja ausnahmsweise auch etwas Einfaches sein können. Und einen Abzieher habe ich natürlich auch nicht zur Hand.

Nun, ich werde das Problem nicht auf die lange Bank schieben und gebe gerne Rückmeldung nach erfolgter Reparatur.
So eine GT benötigt doch eine aufmerksamere Zuwendung als man zunächst glauben mag, insbesondere vor dem Hintergrund, daß sie sich äußerlich in einem herausragend, guten Zustand präsentiert und erst (glaubwürdige) 22.000 km auf der Uhr hat.

Trotzdem, ich würde sie nur ungerrn wieder hergeben.

Grüße

Helmut

GT-Karl Offline



Beiträge: 212

11.08.2005 14:14
#7 RE:GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Hallo Helmut,
hergeben würde ich den Büffel auch nicht, dieses Problem läßt sich sicher lösen, es gibt schwierigere Sachen. Mit Bedacht sollte man aber sicher an diese Sache herangehen, mit dem richtigen Werkzeug und etwas Vorsicht.....!

Gruß
aus Aachen

Karl

P.S.: Ich kann Dir mal ein Bild aus dem Werkstatthandbuch schicken, das sich mit diesem Thema befasst!

Helmut ( Gast )
Beiträge:

11.08.2005 15:02
#8 RE:GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Karl,

danke, daß Du mir etwas Mut machst. Welches Handbuch liegt Dir vor? Ich habe nur das allseits bekannte aus dem Bucheli-Verlag, dort werde ich mal nachschauen.

Grüße aus Mainz
Helmut

Helmut ( Gast )
Beiträge:

01.09.2005 15:49
#9 RE:GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Karl,

das Problem ist erfolgreich gelöst - siehe meine Mail an Dich.

Grüße
Helmut

Gast
Beiträge:

02.09.2005 08:38
#10 RE:GT 750 - Geräusch beim Abstellen d. Motors antworten

Das freut mich natürlich, daß der Tip richtig war, garantieren kann man ja nicht dafür. Wir machen es halt schon seit fast 25 Jahren, da ist einem schon (fast!) alles mal untergekommen!

Gruß

Karl

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen