Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 203 mal aufgerufen
 Suche Zubehör und Teile
Foxkilo Offline



Beiträge: 84

12.08.2011 15:45
Bremabeläge GT750 antworten

Suche 2 Sätze alte, original, asbesthaltige Bremsbeläge für den Büffel.

Mario

Classix Offline



Beiträge: 5

16.08.2011 15:27
#2 RE: Bremabeläge GT750 antworten

Hallo!
Ich habe noch zwei alte Sätze(1x Lucas MCB016 und 1x Suzuki bei Louis Nr.10044407).
Könnte Fotos schicken, wenn Du mich direkt über info@classicmotos.de anmailst.

Gerd

Foxkilo Offline



Beiträge: 84

16.08.2011 17:21
#3 RE: Bremabeläge GT750 antworten

Danke Gerd,

aber das sind genau die, die ich nicht suche.


Hintergrund, die alten original Suzuki Beläge sind für die Zeit recht gut auf die Scheiben abgestimmt, speziell was das Nassbremsverhalten angeht. Spätere Bremsbeläge sind aus anderen Materialien, vermutlich Sintermetalle, und haben ein katastrophales Ansprechverhalten bei Nässe.

Deshalb suche ich noch Originale aus den 70er Jahren.

Mario

Classix Offline



Beiträge: 5

16.08.2011 18:19
#4 RE: Bremabeläge GT750 antworten

Hallo Mario,
dann kann ich Dir nur anbieten, zwei gebrauchte Sätze aus einem alten Fahrwerk zu nehmen, das wenig gelaufen ist und noch die Original-Beläge hat.
Die "neuen" Teile , die ich Dir angeboten habe, sind aus den 70er Jahren. Wieso bist Du so sicher, dass sie kein Asbest enthalten? Das wäre bestimmt auf der Verpackung erwähnt.

Gerd

martingt750 Offline




Beiträge: 122

17.08.2011 16:15
#5 RE: Bremabeläge GT750 antworten

Hi,
die alten Asbestbeläge waren auch nicht so toll,
ich habe schon in den 80ern auf Lucas umgerüstet, weil die einfach besser sind.
besonders bei Regen.
No-Name Beläge würde ich auch nicht nehmen.
Gruß
Martin

Foxkilo Offline



Beiträge: 84

17.08.2011 22:09
#6 RE: Bremabeläge GT750 antworten

Hallo Martin,

ich hab seinerzeit auch von Original auf Lucas umgerüstet (hatten wir das nciht fast alle?). Aber nach einigen Gesprächen unter anderem mit dem Candyman, der sich extra die alten Beläge besorgt hat und zufrieden war. Das letzte Gespräch zu dem Thaema hatte ich in Bilten mit Mani und erst ist auch der Ansicht, dass die alten die bessere Alternative sind. Und wenn ich meine eigenen Erfahrugen revue passieren lasse, haben die Alten Original bei Nässe zumindest Ansatzweise gebremst, was man von allen Asbestfreien nicht behaupten kann. Die Scheibe ist einfach zu dick für die Reibpaarung, es dauert damit ewig bis Temperatur aufgebaut ist und die Bremsen greifen. Ich erwarte keine super BRemsleistung, aber zumindest eine gefüllte Verzögerung.

Gruß

Mario

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen